Aktuelles

06.08.2021

Jürgen Bender ist der aktivste GT-Rennfahrer im Unterland. 2021 nimmt er an zwei international offene Meisterschaften für GT-Rennwagen teil. Das Team Sportwagenschmiede in Erlenbach setzt für den amtierenden Meister der P9-Challenge und Ex-Champion der Super Touring Trophy (STT) eine GT3 Corvette ein. Der GT-Rennwagen der neuesten Generation Z07 wurde bei Callaway Competition in Leingarten unter Leitung von Ernst Wöhr gebaut. Abstimmversuche im Rahmen der P9-Rennwochenenden führen noch nicht zu Gesamtsiegen. Verschiedene Reifenfabrikate erforderten unterschiedliche Einstellungen des Fahrwerkes. Die Siege holte der Neckarsulmer Routinier dann aber bei den ersten beiden Meisterschaftsläufen der STT. Die fanden auf der Rennstrecke von Oschersleben bei Magdeburg statt. Das erfolgreiche Mitglied des Heilbronner Motorsportclubs (MCH) führt die STT- Meisterschaftstabelle nun klar an.

Jürgen Bender Corvette Z07

Das nächste STT-Wochenende findet im niederländischen Assen statt. "Dort dürften GT-Modelle von Audi, Porsche Ford, AMG, Ferrari und Pumax Gegner sein, die beim Kampf um die Tabellenspitze nicht zu unterschätzen sein werden", vermutet zumindest Marco Bayer, Leiter der Sportwagenschmiede in Erlenbach.

(HTS)

Foto: HTS, Sportwagenschmiede