www.mamboteam.com
MC-Heilbronn
   
 

Trainingsbestzeit in der P9-Challenge für Jürgen Bender

SportwagenschmiedeViel Arbeit aber am Ende dann sehr schnelle Runden für Jürgen Bender. Das bereitete ihm und seinen Team Sportwagenschmiede viel Arbeit. Dafür kamen am Ende die anvisierten Top-Rundenzeiten heraus. "So soll es sein", und beide wischte sich über die Stirn. Die MCH-Mitglieder Marco Bayer und GT-Fahrer Jürgen Bender hatten im Training viel für ein optimales "Set up" zu schrauben.

Eine Karambolage im ersten Training verhinderte zusätzlich noch ausreichend fahren zu können. Jürgen Bender hatte für die beiden Rennen der P9-Challenge genannt. Er legte aber kurzfristig noch nach. Er gab eine Nennung für die P9-Endurance vor Ort ab. Dazu musste er aber aus der letzten Reihe starten. "Eine Chance auf ein gutes Ergebnis hatte ich somit leider nicht mehr", so Bender, "Aber ich konnte die Corvette nach der Reparatur checken und im "Set up" weiter optimieren", Ein Boxenstopp wegen einem Brand an einer Zuführung wurde erforderlich. "Nun scheinen wir aber sicher zu sein, optimal in die P9-Challengerennen gehen zu können", so Bayer.

Im Abschlusstraining für die Challenge am Sonntag sollte sich das bestätigen. Pole für die P9 war das Ziel. Und das kriegte Jürgen sauber hin.

P9-Endurance - die Serie entwickelte sich seit 2017 zum "Spielfeld" für Hermann Speck, der Nürnberger Unternehmer verstand es prächtig die Serie mit seinem Konzept - alleine fahren, ohne einen Copiloten - so zu perfektioniere, dass es für ihn mehrfach zum P9-Endurancetitel reichte.

Während Jürgen Bender im Rahmen der P9-Endurance seine Callaway Corvette abstimmte, konnte Hermann Speck seinen ersten Sieg in der Saison in Hockenheim erringen. Die schnellste Rennrunde holte jedoch Lamborghini Huracán-Pilot Emir Keserovic. Jürgen Bender war nur eine knappe zehntel Sekunde zurück Zweit schnellster im Feld. Aber deutlich schneller unterwegs, als Sieger Hermann Speck. HTS

Foto: Sportwagenschmiede

 

 

Aktuell sind 739 Gäste und keine Mitglieder online

 
Top! Top!